Inszenierungen von Rainer Kohlmayer mit der Uni-Bühne Germersheim

1. Oscar Wilde, The Importance of Being Earnest Stadthalle Germersheim, 18., 19., 24. Juni 1980

2. Johann Nestroy, Das Mädl aus der Vorstadt Stadthalle Germersheim, 26., 28., 19. Januar 1981

3. Frank Wedekind, Fritz Schwigerling oder Der Liebestrank Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 15., 16., 22. Juni 1981

4. August Kotzebue, Die deutschen Kleinstädter Stadthalle Germersheim, 2., 3. Februar 1982

5. Rainer Kohlmayer, Professor Faust und Gretchen Audimax des Fachbereichs in Germersheim, 28., 30. Juni, 1. Juli 1982. Gastspiel an der Uni in Mainz, Hs. P1, 12. Juli 1982

6. Johann Nestroy, Der Zerrissene Stadthalle Germersheim, 24., 26. Januar 1983

7. Rainer Kohlmayer, Professor Faust und Gretchen Stadthalle Germersheim, 28. Juni 1983. Gastspiel an der Uni in Tübingen, Tübinger Musikschule, 1. Juli 1983

8. Rainer Kohlmayer, Salto vitale. Komödie Stadthalle Germersheim, 25., 26., 30. Januar 1984

9. W. Somerset Maugham, Frau und Heim Stadthalle Germersheim, 9., 10., 12. Juli 1984

10. Rainer Kohlmayer, Spass vom FASs [= Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft] und Johann Nestroy, Frühere Verhältnisse Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 21., 23., 27. Januar 1986

11. Gotthold Ephraim Lessing, Der Misogyn Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 27., 29. Januar und 3. Februar 1987

12. Rainer Kohlmayer, Frech vom FASs! Kabarettistische Jubiläumsketzereien zum 40jährigen Bestehen des Fachbereichs Angewandte Sprachwissenschaft Audimax des Fachbereichs in Germersheim, 22., 23., 24. Juni 1987. Reprise zur Einweihung des Theaterkellers Germersheim, 23., 26., 30. November 1987

13. Rainer Kohlmayer, Brechen Sie Deutsch? Kabarett Gastspiel an der Sprachhochschule (PHVT) in Gent (Belgien), 28. Januar 1988

14. Rainer Kohlmayer, Die Firma. Eine deutsche Groteske Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim, 12., 13., 14., 15., 16. Juni 1989

15. Nikolai Gogol, Die Heirat Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 1., 5., 8. Februar 1990

16. Oscar Wilde, Ein idealer Gatte Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim, 23., 24., 25., 28. Januar 1991

17. Molière, Die gelehrten Frauen Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim, 24., 24., 26. Mai 1993 und Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 22., 23. Juni 1993

18. Oscar Wilde, Bunbury Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 5., 6., 7. Dezember 1993

19. Rainer Kohlmayer, Brechen Sie Deutsch? Kabarettistische Szenen und Lieder Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 11., 14., 21., 28. November 1995

20. Johann Nestroy, Der Talisman Bürgersaal im Stadthaus Germersheim, 10., 13., 15., 27. Mai 1997

21. Rainer Kohlmayer, Professor Faust und Gretchen Amphitheater im Fachbereich Germersheim, 26., 28. Januar, 1. Februar 1999 und Reprise am 29. April und 7. Mai 1999

22. Rainer Kohlmayer, Salto Vitale. Romantische Posse Amphitheater im Fachbereich Germersheim, 6., 7., 8. Juni 2000

23. Rainer Kohlmayer, Märchen und Pärchen. Poetisch-satirisch-musikalisches Kabarett Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim, 20., 21., 22., 26., 27. Juni 2001; Reprise am 22., 27., 29. November 2001, 17., 25. Januar und 14. Februar 2002

24. Molière, Der Menschenfeind. Neu übersetzt von R. Kohlmayer. 11 Aufführungen. Germersheim, Theaterkeller des Fachbereichs: Im WS 02/03 am 4., 6., 8., 13., 18. Februar 2003. Im SS 03 am 6., 8., 15., 22. Mai und 3. Juni 2003. Gastspiel in Speyer am 28. Juni 2003.

25. Molière, Die gelehrten Frauen. Neu übersetzt und mit Liedern (Download als PDF-Dokument) versehen von R. Kohlmayer. 9 Aufführungen in Germersheim, Theaterkeller des Fachbereichs. Im WS 03/04 am 5., 7., 9., 12. und 13. Februar; im SS 2004 am 7., 8., 11. und 13. Mai.

26. Corneille, Der Lügner. Eine Komödie. (Neuübersetzung und Liedertexte: R. Kohlmayer; Musik: Johannes Westenfelder). Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. WS 04/05: 1., 3., 4., 7., 8. Februar 2005; SS 05: 10., 11., 14. und 16. Juni 2005.

27. Molière, Tartuffe oder Der Betrüger. (Neuübersetzung von R. Kohlmayer). Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. SS 06: 11., 12., 13. Juli 2006; WS 06/07: 23., 25. 26. Januar 2007.

28. Mädchen, Master & Module. Jubiläumskabarett zum 60. Geburtstag des FB 06 von R. Kohlmayer und Nadine Salz. Musik: Johannes Westenfelder. Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. SS 07: 3., 4., 5., 9. und 12. Juli 2007.

29. Rainer Kohlmayer: Kontaktagentur Venezia. Eine schwarze Komödie. Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. SS 08: 24., 27., 30. Juni und 1., 2., 3. Juli 2008.

30. Molière: Die Schule der Frauen. (Neuübersetzung von R. Kohlmayer). Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. WS 08/09: 27., 28., 29., 30. Januar 2009; SS 09: 2., 3. Und 6. Juli 2009.

31. Kohlmayer: Professor FAUST und Gretchen. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. WS 09/10: 4., 5., 10., 11. Februar 2010; SS 2010: 8. und 9. Juli 2010.

32. Wilde: BUNBURY. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. WiSe 10/11: 2., 3., 4. Februar 2011.

33. Wilde: EIN IDEALER GATTE. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. WiSe 11/12: 7., 8., 9. Februar 2012; SoSe 2012: 14. Und 15. Juni 2012.

34. Kohlmayer: SALTO VITALE. Romantische Posse. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. SoSe 2013: 23., 24. Und 29. Mai 2013.

35. G. E. Lessing: DER MISOGYN. In der Bearbeitung von Rainer Kohlmayer. Musik: Johannes Westenfelder. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. Im WiSe 2013/14 am 30. und 31. Januar, im SoSe 2014 am 5. und 6. Juni 2014.

36. Pierre Corneille: DIE WITWE oder DER VERRATENE VERRÄTER. Kurzfassung mit Liedern. Übersetzung und Bearbeitung von Rainer Kohlmayer. Musik: Johannes Westenfelder. Amphitheater des Fachbereichs in Germersheim. Im WiSe 2014/15 am 5. und 6. Februar 2015, im SoSe 2015 am 12. Juni 2015.

37. Eugène Labiche: DIE RECHTE VON MADAME. Theaterkeller des Fachbereichs in Germersheim. Im WiSe 2015/16 am 21., 22., 26. und 28. Januar 2016.

38. Molière: DIE GELEHRTEN FRAUEN. Theaterkeller der Uni in Germersheim am 9., 11., 12., 13., 14. Juli 2016.

39. Eugène Labiche: Seine kleine Schwäche. Theaterkeller der Uni in Germersheim am 27., 30., 31. Januar, 2. und 3. Februar 2017.